Start Bücher+Leseproben Ausmalen Partner Autoren Termine Shop Impressum Presse Umschlag Stempelkarte Minibuch Übersetzungsbuch Ausmalbild Kopfschmuck Ein Umschlag enthält: 1x Stempelkarte, 1x Minibuch, 1x Übersetzungsbuch, 1x Ausmalbild. Zusätzlich erhält jedes Kind einen Zahnindianer-Kopfschmuck An dieser Aktion nehmen teil: Gesundheitsamt Emden Jugendzahnpflege Delmenhorst Zahnärztliche Gruppenprophylaxe Osterholz Jugendzahnpflege Hameln-Pyrmont Gesundheitsamt Osterode Jugendzahnpflege Nienburg   Sie sind eine Jugendzahnpflege, Gruppenprophylaxe, Gesundheitsamt oder Schule und wollen an der Aktion teilnehmen oder haben Fragen dazu? Mail: info@titus-verlag.de Tel: 0611-580 198 28 Diese Aktion unterstützt die Prophylaxearbeit. Kinder im Grundschulalter werden dazu animiert, eine Routineuntersuchung durchzuführen. Jedes Kind erhält einen Umschlag mit dem Material der Aktion. Diese Aktion wurde gemeinsam entwickelt mit: Was wird mit dem Material gemacht? In dem Minibuch können die Kinder die Aktion in einer Story nachlesen. Das Ausmalbild soll ein Geschenk für den ortsansässigen Zahnarzt sein, der besucht wird. Der Kopfschmuck ist zur Unterhaltung der Kinder und zur Identifikation mit den Indianerfiguren, die Sympathieträger der Aktion. Die Stempelkarte wird nach der Untersuchung vom Zahnarzt abgezeichnet (kein Kindsname wird eingetragen, Datenschutz ist gewährleistet), und die Karte wird anschließend in der teilnehmenden Einrichtung (Schule, Kita) wieder abgegeben. Das Übersetzungsbuch  erläutert für Eltern die Aktion in Kürze und in folgenden Sprachen: deutsch, englisch, türkisch, arabisch, polnisch, russisch, spanisch. Motivation für Kinder zur Teilnahme: Der Veranstalter (Jugenzahnpflege, Gesundheitsamt, Schule etc.) hält einen Gewinn in Aussicht für die Abgabe der ausgefüllten Stempelkarten. Diese werden gruppenweise eingesammelt. Eine hohe Rückgaberate der Kinder erhöht die Chance auf einen Gewinn. Motivation für die Veranstalter zur Teilnahme: Die Kinder werden über diese Aktion zu einer Routineuntersuchung beim ortsansässigen Zahnarzt bewegt. Durch die Gewinnaussicht und die Gruppendynamik nehmen Kinder gerne teil. Somit wird das Ziel erreicht: Die Kinder werden vorsorglich untersucht und lernen den Zahnarzt kennen, der sie weiterhin behandeln wird!